Spendenprojekte




Mit Ihrer Spende helfen Sie, vielen Dank!

IBAN DE51 5206 0410 0200 2010 73
BIC GENODEF1EK1
Evangelische Bank Kassel eG

Spendenformular zum Downloaden
Kontakt
Gabriele Ewert
gewert@lichtenau-ev.de

Als diakonisches Unternehmen steht für uns der Mensch mit seiner individuellen Persönlichkeit im Mittelpunkt. Dabei ist Inklusion, Teilhabe und Wiedereingliederung unser Ansatz, das Wohlbefinden und die Entwicklung des Einzelnen unsere Profession. Insbesondere Kindern und jungen Menschen mit Behinderungen, aber auch alten und kranken Menschen bieten wir Heilbehandlung, Betreuung, Pflege, Unterricht und berufliche Bildung, vorrangig mit dem Ziel der Wiedereingliederung in das berufliche und gesellschaftliche Leben.

Aufgrund unserer diakonischen Verantwortung, die wir im Gesundheitswesen, der Gesundheitspflege und des Wohlfahrtswesens wahrnehmen, können wir durch Spenden, Erbschaften, Vermächtnisse und freiwilligen Gaben, Projekte in den verschiedenen Bereichen entwickeln und zuverlässig finanzieren. Dabei orientieren wir uns an der Selbstverpflichtung der Mitglieder des Deutschen Spendenrates.

Wir verwenden zweckgebundene Spenden für den vom Spender vorgegebenen Zweck. Sollte jedoch der zweckgebundene Spendeneingang für das Projekt für das Sie gespendet haben höher sein als der Bedarf, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir Ihre Spende für ein vergleichbares Projekt einsetzen. Sollte dies nicht möglich sein oder das Projekt nicht ausgeführt werden, würden wir, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, Ihre Spende umwidmen. Sollten Sie mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden sein, so steht es Ihnen frei dies auf Ihrem Überweisungsbeleg zu vermerken. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Mehr über unsere vielfältigen Spendenprojekte finden Sie hier oder in unserer Quartalszeitschrift "Aktuelles aus LICHTENAU - wir über uns", die wir Ihnen gern per Mail oder Post zuschicken (Kontakt: gewert@lichtenau-ev.de).

Aktuelles Spendenprojekt

Mobil und Fit

Wir möchten für die Patientinnen und Patienten des Zentrums für Tetra- und Paraplegie ein Handbike anschaffen. Ein Handbike ist die ideale Lösung für die Freizeitgestaltung und die Teilhabe am sozialen Leben. Es dient ebenso zur Trainingsunterstützung und zur Bewältigung von Alltagsherausforderungen im Rollstuhl.

Durch den unkomplizierten Anbau an den normalen Rollstuhl kann das Handbike zum Einkaufen oder für eine gemeinsame Fahrradtour mit Freunden genutzt werden. Somit ermöglicht es eine aktive Freizeitgestaltung mit Familie oder Freunden und gibt die Möglichkeit zurück, wieder am öffentlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Leben (z.B. Erreichung des Arbeitsplatzes) teilzunehmen. Ein Handbike hat im Vergleich zum manuellen Rollstuhl viele Vorteile. Mit ihm sind längere Strecken einfacherer zurückzulegen. Da man es leichter anheben/antreiben kann, spart man Kraft (bei Steigungen, Gegenwind, eingeschränkter Armkraft) und die Belastung für das Schultergelenk wird reduziert. Au$szlig;erdem können abgesenkte Bordsteinkanten oder Hindernisse besser überwunden werden. Die Kondition und Konzentration sowie die allgemeine Fitness werden gefördert.

Bitte unterstützen Sie uns, damit unsere Patientinnen und Patienten mehr Selbständigkeit, Mobilität, Fitness und Lebensfreude erreichen können. Vielen Dank!

Spenden können Sie direkt über den Spenden-Button (via PayPal) auf dieser Seite oder per Überweisung:


Bankverbindung:
Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau
Evangelische Bank eG
IBAN DE77 5206 0410 0600 2011 54
Stichwort: Handbike

alle Spendenprojekte